Investments

Vermögensverwalter öffnen sich erneut vermehrt für Kryptowährungen

Februar 7. 2020

Viele Finanzinstitutionen, darunter Banken und globale Vermögensverwalter haben bestenfalls ein kompliziertes Verhältnis zu Kryptowährungen. Während einige dieser Institutionen jetzt in ihre eigenen Blockchain-Netzwerke investieren und ihre Exponierung gegenüber Kryptowährungen erhöhen, halten viele Andere aus Angst vor dieser “unbekannten” aufstrebenden Anlageklasse an Ihren traditionellen Methoden fest.

Trotz des berüchtigten Zugewinns an Kryptowährungen – vor allem aufgrund der exponentiellen Rallye von Bitcoin auf seinen Höchststand von fast 20.000 Dollar – ist der Prozentsatz der Weltbevölkerung, der in der Lage ist, von dieser Technologie zu profitieren, immer noch relativ gering. Da spezialisierte Kryptofonds jedoch beeindruckende Leistungen zeigen, oeffnen sich immer mehr Vermögensverwalter der Idee, in Kryptowährungen zu investieren.

Wir bei AIX Investment Group haben schon immer daran geglaubt, Zukunftstechnologien anzunehmen und uns so zu positionieren, dass wir von ihnen profitieren können. Kontaktieren Sie uns noch heute, um einen unserer professionellen Finanzberater zu erreichen und zu erfahren, wie wir Sie in eine bessere Position bringen können, um von zukünftigen Trends zu profitieren.

ANDERE INSIGHTS